Kabinett für primitives Liege- und Schlafgut
unten weiterlesen

Schlafgefühl

"Meine Bettdecken sollen dynamisch sein. Sie sollen den Körper angenehm umfließen wie warmes Wasser, damit sie mich schützen und umhüllen. Das richtige Gleichgewicht zwischen Wärme und Kühle; Raum und Grenzen sind essenziell. Die Natur hat dafür wunderbare Materialien entwickelt. Ich verneige mich vor ihnen und schaffe für sie naturnahe Verarbeitungsform, die wohltuenden Eigenschaften in den Mittelpunkt stellt."
-
Schlafen ist etwas Erotisches: Unsere Sinne wollen umschmeichelt werden, um sich wieder voll zu regenerieren. Niemand schläft gern in muffigen oder chemisch riechenden Decken. Geruch und Haptik, Gespür und das Gewicht seiner Decke sind ebenso wichtig wie ein ruhiges und abgedunkeltes Schlafgemach. Ero Dino ist sinnlich und im besten Sinne primitiv: Für das Urbedürfnis nach freier Entfaltung und Geborgenheit, nach Schutz und Raum. Ein Geschenk für erschöpfte Großstädler.

Schlafphilosophie

"Schlafen ist die Pflege der Beziehung zu uns selbst. Deshalb ist der Zustand des Schlafens für uns ebenso wichtig wie die Zeit des Wachseins. Der Gestaltung des Schlafzimmers kommt dabei ein bedeutender Aspekt zu. Um wie viel einflussreicher auf unsere innere und äußere Genesung ist das Bett und die Decken darin!"
-
Verschiedene Kulturen haben ganz unterschiedliche Gewohnheiten des Schlafens entwickelt, klimatischen und anderen Bedingungen geschuldet. Oguzhan schildert: "wir waren erstaunt, so viele Ähnlichkeiten in den Kulturen unsere Heimatländer Türkei und Japan zu finden. Sprache, Benimmregel und Schlafkultur. Das hat uns ermutigt , unsere Ursprünge mit dem zu schmelzen, was wir hier, in unserem Lebensumfeld in Berlin kennenlernten. Ero Dino schöpft also türkisch-japanischen und deutschen Quellen und vereint uralte Tradition mit modernen Bedürfnissen. Leitfaden war hier einfach unsere Neugier- und die schönen und angenehmen Erlebnisse, die wir auf unserer Forschungsreise in eine neue Schlafkultur für die Großstadt hatten."